Änderung des Haftpflichtschutzes über den DGV ab 2022

Der DGV hat angekündigt, dass sich zum Jahresende die Bedingungen für den Haftpflicht-Versicherungsschutz der über den DGV bestehenden Haftpflichtversicherung für Golfspieler ändern und zum 01.01.2022 die automatische Haftpflichtversicherung über Ihre DGV-Mitgliedschaft entfällt.

Für diejenigen Golfspielerinnen und Golfspieler, bei denen die eigene private Haftpflichtversicherung die Schäden beim Sporttreiben nicht oder nicht hinreichend abdeckt, bietet der DGV stattdessen eine über den DGV organisierte neue Versicherungsmöglichkeit im Rahmen eines Gruppenversicherungsvertrages an.

  1. Dieser vom DGV organisierte Haftpflichtversicherungsschutz (DGV-GolfProtect) ab 2022 bietet zwei Alternativen:
    Nutzung ohne Zahlung einer Versicherungsprämie gegen Einwilligung zur „werblichen Ansprache (per E-Mail oder per Post)“ durch den Versicherungspartner HanseMerkur,
  2. Abschluss des DGV-Haftpflichtschutzes (DGV-GolfProtect) mit einem aktuellen Beitrag von 12 € pro Jahr.

Für die Nutzung einer der vorgenannten Alternativen ist die Abgabe der Werbeeinwilligung oder der kostenpflichtigen Anschluss an den Gruppenvertrag erforderlich. Dieser Vorgang ist auf der DGV-Internetseite unter www.golf.de/versicherung abgebildet und muss individuell vorgenommen werden.

Weitergehende Informationen zu dem Thema stehen uns bislang leider nicht zur Verfügung. Sobald uns vom DGV entsprechende Informationen zur Verfügung gestellt wurden, informieren wir Sie entsprechend.

Zurück