Aktuellesaus dem Golf Club Altenhof

Ladies Cup 2019

Leider bei Regen, aber mit nicht weniger Spaß....
Alle Bilder unter Clubleben

7. Kinderschutzbund Open am 18.08.2019

Golfen für einen guten Zweck - und zwar für das Projekt „Vertrauenshilfe“ des Kinderschutzbundes. Wir würden uns freuen, wenn die letzten Startplätze noch vergeben werden könnten, um den Kindern mit den höchstmöglichen Erlösen aus den Spenden und der sehr gut bestückten Tombola helfen zu können.

Melden Sie sich bis zum 11.08. an und verbringen Sie einen schönen Tag in Altenhof! Wir freuen uns auf Sie!

32. Ladies Cup 2019

Wer vielleicht die erste Saison in Altenhof spielt und noch nicht genau weiß, was der Ladies-Cup eigentlich ist…der Ladies-Cup findet bereits zum 32. Mal im Golfclub Altenhof statt und steht somit für eine lange Tradition. Es handelt sich um ein Chapman-Vierer-Zählspiel. Alle Damen werden um 12.15 Uhr begrüßt und starten dann um 13 Uhr mit einem Kanonenstart in das Turnier. Bei bester Verpflegung auf der Runde heißt es insbesondere neben einem schönen Golfspiel, den Tag zu genießen, mit Golferinnen aus anderen Clubs ins Gespräch kommen und nach der Runde bei leckerem gemeinsamen Essen ein wenig zu feiern und die Siegerinnen zu ehren.

Um den Ladies-Cup auch in diesem Jahr wieder zu einem Highlight zu machen, würden wir uns sehr über Eure Unterstützung und Mithilfe freuen. Wie? In zweierlei Hinsicht:

1. Spielt mit und meldet Euch zum Ladies-Cup an.

2. Helft dabei, die Halfway-Verpflegung zu einem einzigartigen, vielfältigen und kulinarischen Buffet werden zu lassen.

Sowohl am 1. und 10. Abschlag sollen die Ladies sich stärken und erholen können. Und da kommt die Koch- und Backkunst einer jeden Eichkatze ins Spiel. Wir wären dankbar, wenn jede, die die Zeit findet und mag, einen Beitrag zu diesen Buffets beisteuern könnte. Ob süß oder herzhaft, wir freuen uns über jede Köstlichkeit.

Wir werden einen Aushang an der Tafel für den Damennachmittag befestigen und bitten euch, so ihr uns kulinarisch unterstützen möchtet, euren Namen sowie euren Beitrag auf dem Aushang zu vermerken.
Es wäre schön, wenn Ihr Eure Leckereien am 13.08.2019 bis 11.45 Uhr auf dem Tisch am Eingang des Herrenumkleideraumes bereitstellen könntet.

An dieser Stelle herzlichen Dank für Eure Mithilfe und Unterstützung!

Herzlichen Dank und viele Grüße

Euer Ladies-Cup-Team
Susanne Lange und Andrea Dedekind

Hamburg steigt auf, Altenhof ab

Die Herren des Golf Club Altenhof haben sich am Sonntag als vierte aus der Zweiten Bundesliga Nord verabschiedet, die Damen dagegen sicher den Klassenerhalt bewerkstelligt: Am letzten Spieltag belegte das Herren-Team auf dem heimischen Platz hinter Aufsteiger Hamburger GC (5 Schläge über Par), Hamburg-Treudelberg (15) und Berlin Stolper Heide (16) mit 48 Schlägen über Par Rang vier vor Mitabsteiger Hittfeld (69). Die Damen beendeten die Saison im Club Zur Vahr als dritte (43) hinter Aufsteiger Hannover (20) und den Gastgeberinnen (35), aber mit sicherem Vorsprung vor den Absteigern Wentorf-Reinbek (53) und Paderborner Land (85).

Mia-Lena Hoffmann war mit einer Par-Runde die beste Altenhofer Einzelspielerin auf dem Par-74-Platz. Nach neun Löchern lag sie dank dreier Birdies und einem Bogey zwei unter, auf den zweiten neun spielte die mit Vorgabe 2,9 gestartete Altenhofenerin sieben Par und zwei Bogey. Julia Bäumken erzielte eine 78er-Runde, Edna Büll eine 82 und Chris Kobarg sowie Sophia Ackerhans kamen jeweils mit einer 84 in die Wertung. Den besten Vierer spielten Kobarg/Bäumken (76), während Hoffmann/Büll eine 83 mit ins Clubhaus zurückbrachten. Rang drei in der Tabelle kann sich wahrlich sehen lassen, zumal mit Mia Lena Hoffmann, Julia Bäumken und Edna Büll drei talentierte Nachwuchsspielerinnen in dieser Saison zu Leistungsträgerinnen avancierten.
Beim Heimspiel der Herren lieferte ein Routinier das beste Ergebnis des GCA ab. Moritz Ackerhans spielte mit 70 Schlägen eine Par-Runde, lag aber bis zur 16 sogar drei unter. Dann spielte er ein Bogey, und auf der 18 musste er sogar noch ein Doppelbogey auf seiner Scorekarte registrieren. Gut lief es auch bei Tammo Pohlmann (72), während Jonah Lawrenz zwischendurch mit seinen Putts haderte und mit seiner 74 nicht ganz zufrieden wirkte. In die Wertung kamen noch Justus Jungjohann (75), Jonas Mielck (78) und Jonas Stark (80).

In den Vierern spielten Ackerhans/Lawrenz mit einer 67 großartig auf, und auch Jungjohann/Pohlmann hielten sich mit einer 74er-Runde ordentlich. Weniger gut lief es bei Nicolas Rißling und Max Ernst, die 82 Schläge benötigten. „Wir haben zu viele Putts nicht gelocht, auf den Grüns haben wir zu viele Schläge liegen lassen. Deshalb können wir mit dem Ergebnis nicht zufrieden sein“, erklärte Trainer Yannick Oelke, der kurzfristig auf David Heydorn verzichten musste, der sich auf der Proberunde erneut die Schulter ausgekugelt hatte. Für die nächste Saison will Oelke versuchen, die Mannschaft auf den hinteren Positionen zu verbessern, denn: „Wir werden als Absteiger in der Regionalliga die Gejagten sein.“

Das beste Einzelergebnis ging in Altenhof auf das Konto des Treudelbergers Jan Philipp Nebe (Vorgabe +1,6), der mit einer 65 auftrumpfte. Dicht auf folgte Michael Thannhäuser von Aufsteiger Hamburger GC mit einer 67.

5. DGL Spieltag mit Heimspieltag der Herren im GC Altenhof

Am Sonntag den 04.08. findet der Heimspieltag der Herren in der 2. Bundesliga Nord, sowie der Herren in der Verbandsliga im GC Altenhof statt. Unsere 1. Herren starten voraussichtlich ab 08:00 in den Einzeln, gefolgt von den Herren der Verbandsliga. Ab ca. 13.30 starten dann die Vierer der Bundeliga-Herren.
Golfinteressierte Zuschauer und Fans sind herzlich eingeladen unsere Teams zu unterstützen.

Unsere 1. Damen spielen den 5. Spieltag in der 2. Bundesliga Nord im Club zur Vahr in Bremen. Die 2. Damen schlagen in der Oberliga Nord am letzten Spieltag im GC Jersbek ab.

Wir wünschen allen Spielern, Betreuern und Helfern einen gelungenen Spieltag.